Lions Club Gera

c/o Novotel
Berliner Straße 38
07545 Gera
fon: +49 (365)8303930
fax: +49 (365)8303931
e-mail:  info(at)lions-gera.de

Neuigkeiten vom Lions Club Gera


20.02.2019

In Erinnerung an unsere Lionsfreundin Ute Heckmann zum 6. Todestag

Plötzlich und unerwartet verstarb am 20. Februar 2013 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren unsere Lionsfreundin Ute Heckmann.

In Großensee im Wartburgkreis geboren, studierte sie von 1971 bis 1975 in Jena Geschichte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin und ab 1982 als stellvertretende Leiterin im Geraer Museum für Geschichte. Von 1985 bis 1990 war sie Direktorin der Museen der Stadt Gera, 1991 stellvertretende Leiterin und seit 2004 Leiterin des Stadtmuseums. 2010 übernahm sie zusätzlich die Leitung des Museums für Naturkunde in Gera. Als ausgewiesene Kennerin der Geraer Stadtgeschichte und verschiedener historischer Fachthemen hat sie sowohl in der Stadt Gera als auch weit darüber hinaus mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit immer wieder Aufsehen erregt. Unter ihrer Leitung entwickelte sich das Stadtmuseum Gera zu einem der wenigen Geschichtsmuseen, die einen lückenlosen Abriss der Geschichte von der ersten Besiedlung bis zur Gegenwart präsentieren können.  Zu ihren wichtigsten Ausstellungsprojekten und Publikationen der jüngeren Zeit zählen »Stromauf! « (2005), »Mit Fried und Freud fahr ich dahin« (2011), die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte sowie die zweibändige Publikation zur Geschichte Geras von der ersten Besiedlung bis heute. Intensiv hat sie noch die im Juli 2013 eröffnete Ausstellung »Zwischen Kaiser und Kurfürst« mit vorbereitet, die sich mit der Reformation in Gera und ihren Auswirkungen beschäftigte. Die Resonanz der Besucher auf dieses Projekt konnte sie leider nicht mehr miterleben. Ute Heckmann »war eine ganz besondere Kollegin. Ihre Leidenschaft für die Stadtgeschichte und das Museum war einzigartig, ihre Verlässlichkeit beispielhaft«,so charakterisierte sie Frank Rühling, Kulturamtsleiter der Stadt Gera. Zu jeder Zeit hat sie die Anliegen des LIONS Club aktiv unterstützt. Das führte letztlich zu ihrer Mitgliedschaft im Jahr 2010. Im Club hat sie sich immer mit ihrer ganzen Fachkompetenz, ihrem Sachverstand und ihrer bewundernswerten Energie für die Verwirklichung der lionistischen Ziele in unserer Region eingesetzt. Wir denken gern und mit Hochachtung an sie und die gemeinsame Arbeit zurück. In der nunmehr über zwanzigjährigen Geschichte des LIONS Club Gera nimmt sie eine herausragende Stellung ein.




 
® Lions-Club Gera