Lions Club Gera

c/o Victor’s Residenz-Hotel Gera
Berliner Straße 38
07545 Gera
fon: +49 (365)8303930
fax: +49 (365)8303931
e-mail:  info(at)lions-gera.de


Facebook

Neuigkeiten vom Lions Club Gera


15.02.2020

Klartext: Fremdwort Harmonie

Nicht nur in der Musik, auch im Alltag von Bedeutung
von Wulf Mämpel, LION 2/2020

Ich mag mich irren, aber das Wort Harmonie habe ich in letzter Zeit sehr selten gelesen. In unseren Tagen, in den Tagen der  Falschmeldungen,  der  Wichtigtuerei, des Populismus, der Häme, der Un-dankbarkeit und der Respektlosigkeit ist die Harmonie zwischen die sich immer schneller drehenden Räder geraten und zu einem  Fremdwort  geworden.  Harmonie scheint out zu sein, langweilig, etwas für Gestrige und Warmduscher. Dabei - etwas mehr Ebenmaß könnte unsere Erde friedlicher,  sauberer,  sozialer,  toleranter und liebenswerter machen. Doch wer soll uns die Harmonielehre erklären?

Weltpolitisch  stehen  wir - wie  zu  jeder  „Gegenwart“  übrigens - vor großen Scherbenhaufen,  reiben  uns  die  Augen über die neuen despotischen Machthaber auf Zeit und staunen über deren Machenschaften, die das Gegenteil von Harmonie bedeuten: Nur, sie begannen allesamt in  Garagen  und  werden  eines  Tages  in Hochhäusern scheitern - wie gehabt. Wie ihre Vorgänger, die vielen Neros der Geschichte,  auch. Disharmonie  bestimmt unseren Alltag, bewusste Provokationen, üble Nachreden, stümperhafte Recherche, mangelhafte  Streitkultur,  fehlende  Solidarität und gelebte Toleranz. 

Nun bedeute Harmonie ja nicht nur Gleichklang von Körper und Seele, sie soll ja nicht die unterschiedlichen Auffassungen  glattbügeln,  verhindern  oder  beeinflussen, sondern die Form des Diskurses bestimmen: Achtung vor Andersdenkenden  ebenso wie  Respekt  vor  Herkunft, Fremdsein  und  Schwäche. Humanismus war und ist die gelebte Form der Harmonie, die ja eher theoretisch seit den Kindertagen der Philosophie diskutiert wurde. Sie in die Abläufe der realen Welt zu übertragen, das ist die  Kunst, die auch Pragmatismus  heißen  kann,  ohne  gleich einem  ungebremsten  Erfolgszwang  das Wort  zu  reden.  Oder diesen unglaublichen illegalen Machenschaften im Darknet.  Ist  es  denn  wirklich  nötig,  Waffen, Bomben, menschliche Nieren und ähnliche „Dinge“ ungestraft bestellen zu können?

Harmonie  bedeutet  eben  nicht  Wegschauen,  Gleichschalten,  Schmusekurs oder  Zweckoptimismus. Harmonie heute kann auch Verständnis bedeuten, praktische Hilfe, Nächstenliebe, Engagement, Ehrenamt  und  Optimismus  -  kurzum das, was wir unter Zivilisation verstehen. Die am lautesten brüllen, übertönen nur ihre eigenen Defizite.

Die  Harmonie  zwischen  Alltag  und Einklang  mit  der  Natur  ist  zurzeit  ein großes  internationales  Thema.  Gut  so, doch es gibt auch viele andere Felder, in denen die Harmonie kein Thema mehr ist. Vielleicht führt die moderne Deutung der Harmonie zu dem Glück, das wir heute in vielen Bereichen vermissen. Die Harmonie des Kosmos ist also zu übertragen auf unsere chaotische Erde. Das wäre ein lohnendes Ziel, gleichwohl wissend, dass der Mensch sich ständig in einem Kampf zwischen Gut und Böse befindet. Dieser Kampf macht unser Dasein so spannend.

Harmonie  ist  also  die  Kunst  des  Lebens in gemeinsamer Verantwortung und daher ein immer wieder erstrebenswertes Ideal und ein uralter kultureller Grundbegriff! Harmonie gilt eben nicht nur in  der  Musik:  Auch  im  normalen  Alltag kann ein „Orchester“ nur Erfolg haben, wenn die Harmonie der vielen Instrumente stimmt. Das gilt für die Städte und Regionen, für Europa und die Welt schlechthin.

Wulf Mämpel




 
® Lions-Club Gera