Lions Club Gera

c/o Novotel
Berliner Straße 38
07545 Gera
fon: +49 (365)8303930
fax: +49 (365)8303931
e-mail:  info(at)lions-gera.de

LIONS Club Gera im Spiegel der Medien


14.09.2019

Mit farbigen Lichtblicken in Gera für Ratsuchende auf Achse

Das Beratungsmobil des Vereins Streetwork Gera bekam mit dem Förderpreis des Lions Clubs eine neue Außenhaut
Sylvia Eigenrauch (OTZ/14.09.2019)


Donnerstag zeigte er sich das erste Mal im neuen Design. Auf dem Platz der Republik. Der VW-Bus des Streetwork-Vereins Gera, mit dem Juliane Bahr und Michael Schindler zu jungen Leuten in der Stadt unterwegs sind. Die beiden Streetworker beraten in allen Lebensfragen. Sie verstehen die Sprache der jungen Leute und wenden sich auch nicht ab, wenn jene Mist gebaut haben. „Schön, dass er so professionell aussieht“, sagte die 28-jährige Streetworkerin.
Das wertet auch ihre Arbeit auf. Der 1997 zugelassene Camper ist der Ersatz für das im März 2016 auf dem Platz der Republik abgebrannte Vorgängermodell. Seit Sommer 2016 ist das jetzige Fahrzeug durch Gera auf Achse. Erst grün, dann grau-grün. Selbstgemacht.
Für das neue Outfit des Beratungsmobils bewarb sich der Verein voriges Jahr um den Förderpreis der Geraer Lions. Der war zum ersten Mal ausgelobt worden und war darauf ausgelegt, das soziale Engagement des Clubs und seiner Unterstützer zu kanalisieren. Die Streetworker belegten den zweiten Platz und erhielten ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.
Über eine Ausschreibung mit sechs Bewerbern fanden sie Benjamin Hemmann. Der 31-jährige Geraer hat sich 2015 mit seiner Firma retrophobie selbstständig gemacht und gestaltet meist Wände. Auch bei der gesprühten Fachwerksimulation in der Platanenstraße war er dabei und im Lokal Manufaktur.
Das Element der Mauer entdeckte er beim Besuch in den Streetwork-Räumen. Seine Mauern auf dem Beratungsmobil sind mit Blumen geschmückt oder lassen Sonne durch. „Das sind Lichtblicke“, sagt Hemmann. So übersetzt er die Arbeit der Streetworker. Die rechte Seite des Aufbaus trägt den Schriftzug Streetwork in Graffiti-Format. Auf der anderen steht „Für dich da“. Das, so erklärVereinsvorsitzender Andreas Heimerdinger, sei der Slogan des Vereins. Er trägt ihn als T-Shirt-Aufdruck auf der Brust.
„Richtig cool“, lautete das Urteil von Norbert Fritsche, Präsident der Lions. Den Förderpreis des Clubs soll es auch in diesem Jahr geben. „Modifiziert. Wir wollen die Bewerbungen selber noch mit anschieben.
Das Beratungsmobil ist jetzt im Stadtbild nicht mehr zu übersehen. Seine Stationen sind dienstags 14 bis 17 Uhr am Meta-Böhnert-Platz in Zwötzen, donnerstags 15 bis 17 Uhr auf dem Platz der Republik und freitags 17 bis 20 Uhr im Hofwiesenpark. Übrigens, drinnen ist Rauchen erlaubt.
 
Foto: Sylvia Eigenrauch: 
Die Streetworker Michael Schindler im und Juliane Bahr am neu gestalteten Beratungsmobil. Die Außenhaut sprühte Benjamin Hemmann.






angelegt von: Dr. Matthias Hager
angelegt am: 20.09.2019


 
® Lions-Club Gera